Sie befinden sich hier: Home   Freizeit & Touristik   Radwanderwege  
Bürger & Verwaltung
Freizeit & Touristik
Handel & Gewerbe

Radwanderwege 

Radler in Wasserburg Willkommen!

Im Wasserburger Land steht Ihnen ein gut ausgebautes Radwander-Wegenetz zur Verfügung. Im Stadtgebiet treffen sich gleich mehrere Fernradwege und machen die Innstadt so zu einem idealen Start- oder Zielort einer Radtour. Das Umland Wasserburgs ist äußerst reizvoll, hat man hier doch häufig das Panorama der Alpenkette vor Augen. Die Landschaft ist geprägt von der letzten Eiszeit. Die Endmoränen der Gletscher haben eine hügelige Landschaft hinterlassen. Sicherlich bedeutet dies für die Radler immer wieder Steigungen zu überwinden, dafür werden sie mit einer überaus abwechslungsreichen Fahrt durch das noch sehr ursprüngliche Alpenvorland belohnt. Hinzu kommt, dass die Gegend um Wasserburg mit Natur- und Kulturdenkmälern reich gesegnet ist, die man bei einer Radltour am besten erkunden kann.

Radwanderwege

Logo Innradweg Innradweg
Logo Panoramaweg Isar-Inn Panoramaweg Isar-Inn
Logo Alz-Inn Radweg Alz-Inn-Radweg
Logo Mozartradweg Mozartradweg
Logo Jakobsweg Jakobsweg
Logo Benediktradweg Benediktweg
Logo Wasserburger Radrundweg Wasserburger Radrundweg
Logo Von Baum zu Baum Von Baum zu Baum
  KulturSpur Edling-Pfaffing


Fahrradverleih, Fahrradservice


E-Bike Ladestationen

E-Bike Ladestationen

Jede der Ladesäulen hat drei Schließfächer, in die jeweils ein Fahrrad-Akku sicher eingeschlossen werden kann. Die Ladeboxen sind sehr geräumig, so dass auch ein Helm oder ein kleiner Rucksack noch hinein passen. Die Schließfächer mit Steckdose (ohne Ladegerät) sind mit einer vierstelligen Geheimnummer zu verriegeln, die man sich selber ausdenken und in ein kleines Display eingeben kann. Der an den Ladesäulen gezapfte Ökostrom ist ein kostenloser Service der Stadtwerke Wasserburg.



Fahrradmitnahme in Nahverkehrszügen

Kostenlose Fahrradmitnahme

In allen Regionalbahnen von/nach Wasserburg ist grundsätzlich die Mitnahme von Fahrrädern möglich. In den hier eingesetzten Triebwägen (VT 628) sind an beiden Zugenden jeweils Mehrzweckabteile zum Abstellen der Räder vorhanden. Allerdings kann es auf der Strecke Mühldorf-Rosenheim insbesondere an Wochenenden und Feiertagen im Sommerhalbjahr zu Kapazitätsengpässen kommen. Die Mitnahme von größeren Gruppen ist nicht möglich.


 

Stadt Wasserburg